Info´s zum Orchester

Infos zum Orchester

 

Die Dirigentenprojekte, kurz DIPO, beinhalten eine Vielzahl verschiedenster Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Dirigent-/innen und Musiker-/innen, die sich weiterbilden möchten.

Für ein sogenanntes Coaching ist natürlich auch ein Orchester notwendig, welches aus einer Musikkapelle unseres Bezirkes zusammengesetzt wird. Dies sollte, wenn möglich, die Kapelle des Probedirigenten sein, welche die Grundinstrumentierung bildet. Zusätzlich läuft eine Ausschreibung für ALLE interessierten Musiker-/innen, die dieses Orchester musikalisch mit ihrem Instrument unterstützen möchten. Es wird auch immer eine passive Teilnahme möglich sein, d. h. ohne Instrument teilnehmen, zuhören, mitschreiben und sich somit weiterbilden.

Die Anmeldung läuft über die Homepage des Bezirkes 10 unter www.asm10.de. Bitte den angegebenen Anmeldeschluss, wenn möglich, immer einhalten, denn dann haben wir die Möglichkeit, uns rechtzeitig um fehlende Instrumente zu kümmern und die Veranstaltung endgültig zu organisieren. Ihr würdet uns damit einen großen Gefallen tun und die Organisation wesentlich erleichtern.

Das DIPO soll der pädagogischen und fachlichen Weiterbildung von Dirigenten und Dirigentenanwärtern helfen und neue Dirigenten hervorzurufen. Jeder darf und soll mitmachen - auch als „nur“ mitspielender Musiker kann man viel mitnehmen und lernen.

Schön wäre es für uns alle, wenn sowohl aus dem DIPO über die Jahre einige neue Dirigenten heranwachsen, als auch aktive Dirigenten aus unseren Mitgliedskapellen eine Anlaufstelle finden, sich fortzubilden.

Mit Robert Hartmann, Philipp Kufner und weiteren Dozenten, bieten wir professionelle Coachings in den vielseitigsten Bereichen der musikalischen Arbeit im Orchester an.

Teilnehmer, die das DIPO aktiv dirigieren möchten, treffen sich dazu im Vorfeld zu Vorbereitungsterminen mit den Dozenten. Bei einer Nachbesprechung werden dann nützliche Tipps und Verbesserungen des Dirigats durchgesprochen und ihr erhaltet ein Feedback vom Dozenten.

Die Literatur kann frei gewählt werden, es können vom Notenfundus des BJBOs Stücke ausgeliehen werden. Organisiert wird dieses Projekt vom ASM Bezirk 10, federführend durch Michael Leinsle als DIPO-Chef in Zusammenarbeit mit den Bezirksdirigentinnen und finanzieller Unterstützung durch den Förderverein zur Jugendarbeit im ASM 10.